63. Die Heuchler

1.

Wenn die Heuchler zu dir kommen, sagen sie:«Wir bezeugen, daß du in Wahrheit der Gesandte Allahs bist.» UndAllah weiß, daß du in Wahrheit Sein Gesandter bist, jedoch Allahbezeugt, daß die Heuchler gewißlich Lügner sind.

2.

Sie haben sich aus ihren Eiden einen Schildgemacht; so machen sie abwendig vom Wege Allahs. Schlimm istwahrlich das, was sie zu tun pflegen.

3.

Dies, weil sie glaubten und hernach ungläubigwurden. So ist ein Siegel auf ihre Herzen gesetzt worden, also daßsie nicht verstehen.

4.

Und wenn du sie siehst, so gefallen dir ihreGestalten; und wenn sie sprechen, horchst du auf ihre Rede. Siebsind, als wären sie aufgerichtete Holzklötze. Sie glauben, jederSchrei sei wider sie. Sie sind der Feind, drum hüte dich vor ihnen.Allahs Fluch über sie! Wie werden sie abgewendet!

5.

Und wenn zu ihnen gesprochen wird: «Kommther, der Gesandte Allahs will für euch um Verzeihung bitten», dannwenden sie ihre Köpfe zur Seite, und du siehst, wie sie sich inHochmut abkehren.

6.

Es ist ihnen gleich, ob du für sie umVerzeihung bittest oder nicht für sie um Verzeihung bittest. Allahwird ihnen nie verzeihen; Allah weist dem widerspenstigen Volk nichtden Weg.

7.

Sie sind es, die sprechen: «Spendet nicht fürdie, die mit dem Gesandten Allahs sind, damit sie sich zerstreuen(und ihn v erlassen)», während doch die Schätze der Himmel und derErde Allahs sind; allein die Heuchler verstehen es nicht.

8.

Sie sprechen: «Wenn wir nach Medinazurückkehren, dann wird der Angesehenste sicherlich den Geringstendaraus vertreiben», obwohl das Ansehen nur Allah und SeinemGesandten und den Gläubigen gebührt; allein die Heuchler wissen esnicht.

9.

O die ihr glaubt, lasset euer Vermögen undeure Kinder euch nicht vom Gedenken an Allah abhalten. Und wer dastut – das sind die Verlierenden.

10.

Und spendet von dem, was Wir euch gegebenhaben, bevor einen von euch der Tod ereilt und er spricht: «MeinHerr! wenn Du mir nur Aufschub gewähren wolltest auf eine kleineWeile, dann würde ich Almosen geben und der Rechtschaffenen einersein.»

11.

Nie aber wird Allah einer Seele Aufschubgewähren, wenn ihre Frist um ist; und Allah kennt wohl, was ihr tut.